Buche Deinen Personal Trainer: hier





Jeden Tag ein Fakt des Tages zum Thema Muskelaufbau gratis: HIER


Soll ich meine Muskeln dehnen ?

Dehnen / Stretching

Generell weiß man wenige Fakten zum Thema Dehnen/Stretching in der Wissenschaft, aber einige Punkte haben sie inzwischen herauskristallisiert:


Ein Muskel kann sich nicht "verkürzen".
Aber wenn der Antagonist (Gegenspieler, z.B. Bizeps und Trizeps) nicht vergleichbar stark ist, wird der Synergist meist als verkürzt bezeichnet.
Also mit Muskelverkürzung meint man eine muskuläre Dysbalance.


Dehnen hat etwas Durchblutungsstau zur Folge, was eine schlechtere Regeneration zur Folge hat.


Kein Nutzen bei Muskelkater.


Kein erwiesener Nutzen bei Verletzungsvorbeugung.


Nachgewiesene Folge von Dehnen ist die Erhöhung der Beweglichkeit.

Fazit:

Generell sollte eine Übung über die gesamte Bewegungsamplitude ausgeführt werden. Alle Muskeln sollten gleichmäßig trainiert werden.
So dass dadurch eine muskuläre Dysbalance verhindert werden kann.

NIEMALS vor oder nach dem Muskelaufbautraining dehnen, da das dehnen für eine verminderte Durchblutung sorgt, und genau das ist es ja was wir zur Verletzungsprophylaxe brauchen (aufwärmen) und nach dem Training für eine bessere Proteinsynthese benötigen.

Wer also eine höhere Beweglichkeit möchte sollte gerne einmal täglich dehnen, aber bitte mit wenigstens ein paar Stunden Abstand zum Training.


Wie dehne ich richtig ?

  • langsam & kontrolliert
  • nicht zuviel Spannung
  • nie über die Schmerzgrenze gehen