Buche Deinen Personal Trainer: hier





Jeden Tag ein Fakt des Tages zum Thema Muskelaufbau gratis: HIER

Protein ist sehr hitzeempfindlich, und wenn es erhitzt wird, zerlegt es sich in seine Bestandteile.

Das ist aber nicht weiter schlimm, da diese Bestandteile (Aminosäuren) ja dann nur schneller verstoffwechselt werden können, und dies wollen wir ja.

Es kann aber sein dass es etwas verklumpt unter Hitzeeinwirkung.

Allerdings wenn es zu kalt gelagert wird kann es auch verklumpen.

Man sollte es stets Luftdicht verpackt halten, dem Protein macht der Sauerstoff zwar nichts aus, aber die für gewöhnlich (Proteinpulver ist ja meist ein Gemisch und nicht 100% Protein) darin enthaltenen Fette können durch Sauerstoff ranzig werden.

Feuchtigkeit begünstigt das entstehen von Mikroorganismen, wodurch das Pulver verderben kann.

Wenn das Pulver also ordentlich verschlossen bei Raumtermperatur, ohne Einwirkung von Feuchtigkeit, Hitze, Kälte oder Sauerstoff gelagert wird,
ist das Pulver auch lange nach dem MHD (Mindesthaltbarkeitsdauer) genießbar, und voll Funktionsfähig (sprich anabol).

Wenn die Fette allerdings ranzig geworden sind (riecht man): weg damit!